Wir haben drei Profis nach den besten Tipps gefragt, wie man eine Garage kühl hält

We Asked Three Pros for the Best Tips on Keeping a Garage Cool

Fehlende Klimaanlagen, unzureichende Isolierung, Risse und schlechte Belüftung sind häufige Probleme, die im Sommer zu der sengenden Hitze in Garagen beitragen.

Glücklicherweise haben wir das Richtige für Sie, egal ob Sie eine Klimaanlage installieren möchten oder ein paar Tipps zum Abkühlen brauchen, die Ihr Budget nicht sprengen. Ich habe vor Kurzem einen Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker, einen Dachdecker und einen Garagentormonteur interviewt, um einen umfassenden Überblick über die Regulierung der Garagentemperatur zu erhalten. Hier ist, was sie zu sagen hatten.

Treffen Sie die Experten

Für diesen Artikel habe ich folgende Personen interviewt:

HVAC-Techniker Brad Gall, Gründer und Inhaber von BG Electrical

Laut Experten die 7 besten Möglichkeiten, eine Garage kühl zu halten

Wenn Sie keine Klimaanlage haben, ist es in Ihrer Garage im Sommer wahrscheinlich zu heiß, um sie zu genießen. Eine naheliegende Option ist die Installation einer Klimaanlage (darauf gehen wir weiter unten ein), aber es gibt auch günstigere Möglichkeiten, die Temperatur in Ihrer Werkstatt oder Garage zu senken.

We Asked Three Pros for the Best Tips on Keeping a Garage Cool

Einen Deckenventilator betreiben

Laut Gall sind Deckenventilatoren eine kostengünstige und nachhaltige Möglichkeit, eine Garage zu kühlen. „Sie sind zwar nicht der naheliegendste Kandidat, aber das heißt nicht, dass sie nicht perfekt sind. Sie fressen keinen Strom und kühlen die Luft gleichmäßig und angenehm, ohne direkt auf Sie zu blasen.“

Sie können Ihrer Garage für weniger als 100 $ einen Deckenventilator hinzufügen. Solange Sie keine niedrigen Decken oder eine besonders überfüllte Garage haben, ist diese Methode einen Versuch wert.

Sorgen Sie für eine ausreichende Isolierung

Durch Isolierung bleibt Ihre Garage im Winter warm und im Sommer kann sie vor eindringender Hitze geschützt werden. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie eine Klimaanlage haben oder planen, sich eine anzuschaffen.

„Stellen Sie sich vor, Sie hüllen Ihre Garage in eine kuschelige Decke, die das Eindringen von Wärme von außen verhindert und Ihr Kühlsystem entlastet“, sagt Anderson.

Fügen Sie eine strategische Belüftung hinzu

Laut Mello schafft ein zweiteiliger Ansatz aus Belüftung (Anbringen von Lüftungsschlitzen oder Ventilatoren) und Isolierung einen angenehmeren Raum.

„Ein alternativer Ansatz, den ich meinen Kunden oft empfehle, ist eine angemessene Isolierung und Belüftung“, sagt Mello. „Dabei werden alle Lücken oder Risse in den Garagenwänden und -türen abgedichtet, um das Eindringen von heißer Luft zu verhindern und eine ausreichende Luftzirkulation im Raum sicherzustellen. Dies kann durch die Installation von Lüftungsöffnungen oder Ventilatoren erreicht werden, die strategisch platziert sind, um die Luftzirkulation zu erleichtern.“

Add Strategic Ventilation

Installieren Sie eine A/C-Fenstereinheit oder ein Ductless Mini Split

Wer viel Zeit in der Garage verbringt und in einem heißen Klima lebt, könnte zu dem Schluss kommen, dass sich der Einbau einer Klimaanlage lohnt. Unseren Experten zufolge sind jedoch nicht alle Arten von Klimaanlagen eine gute Wahl für die Garage.

Gall rät: „Wenn Sie sich für eine Klimaanlage entscheiden, wäre entweder ein kanalloses Mini-Split-Gerät oder ein Fenstergerät die beste Wahl. Von tragbaren Geräten rate ich ab, es sei denn, Sie haben bereits eines für andere Zwecke und können es bei Bedarf einfach in die Garage rollen.“

Lassen Sie nicht zu, dass Ihr Garagentor die Ursache für ein Leck ist

Durch Risse in Ihrer Garage kann Wärme eindringen und die Temperatur um mehrere Grad ansteigen lassen. „Die Tür ist normalerweise der Hauptschuldige für eindringende Wärme, daher macht es normalerweise einen großen Unterschied, sie mit Schaum oder einer reflektierenden Schicht zu beschichten“, sagt Gall. „Das ist eine einfache und sichere Heimwerkeraufgabe, die Sie nur in Bezug auf die Materialien kosten kann, die auch nicht teuer sind.“

Auch das Streichen des Garagentors in einer hellen Farbe ist eine proaktive Maßnahme, um zu verhindern, dass sich in der Garage zu viel Wärme ansammelt.

Garage Door Ventilation

Versuchen Sie es mit einem Verdunstungskühler

Verdunstungskühler sind eine zuverlässige Alternative zu teureren Klimaanlagen. „Diese Geräte nutzen die Wasserverdunstung, um die Luft abzukühlen, und bieten so eine energieeffiziente Alternative zu herkömmlichen Klimaanlagen“, sagt Anderson. „In feuchtem Klima sind sie jedoch möglicherweise nicht so effektiv.“

Wenn Sie in einer Gegend mit geringer Luftfeuchtigkeit leben, lohnt sich ein Versuch mit Verdunstungskühlern.

Parken Sie Ihr Auto außerhalb der Garage

Anderson sagt uns, dass das Parken Ihres heißen Autos in der Garage es nur noch heißer macht. Versuchen Sie, Ihr Fahrzeug außerhalb der Garage zu parken, zumindest bis es abgekühlt ist.

Sie sollten auch darüber nachdenken, die Garage aufzuräumen, um eine bessere Luftzirkulation zu ermöglichen.

Wenn Ihnen unsere Seite gefällt, teilen Sie sie bitte mit Ihren Freunden & Facebook